Erdungstechnik plattenspieler

Bei der elektrostatischen Erdung handelt es sich um eine elektrostatische Erdung, die beim Transport und bei allen Arten von entzündbaren Flüssigkeiten, Pulvern und Gasen verwendet wird. Durch die elektrostatische Erdung wird die Gefahr einer Explosion oder Entzündung anderer brennbarer Substanzen am Ende des Überschlags stark minimiert. Eine unkontrollierte Lösung kann zur Entzündung eines Gemisches aus Flüssigkeit und Gas und damit zur Explosion führen.

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, die Gefahr der Selbstentzündung und Explosion auszuschließen. Um zu existieren, sollten die gleichen möglichen transportierten Strukturen einen ähnlichen Untergrund haben, dh eine kontrollierte Entladung statischer Elektrizität. Durch diese Art der elektrostatischen Erdung wird die Gefahr einer Explosion von transportierten brennbaren Stoffen erheblich verringert. Einfache Erdungsarten dieser Art kehren auch von der Erdungsklemme zurück. In den Boden eingeführte Drähte weisen einen geringen elektrischen Widerstand und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigungen auf. Natürlich kann auch eine komplexere Erdung verwendet werden, bei der es sich um ein Schutzsystem handelt, mit dem das Produkt transportiert oder abgegeben wird, obwohl die Erdung in der Zeit ordnungsgemäß angeschlossen wurde.Sind Sie sicher, dass Sie sich fragen, wann diese Art der Erdung gegeben ist? Sie werden am häufigsten beim Be- und Entladen von Schienen- und Straßentankfahrzeugen, Tanks, Fässern und z. B. Komponenten von Prozessanlagen akzeptiert. Das Mischen und Versprühen oder Pumpen anderer brennbarer Substanzen führt ebenfalls zu Explosionsgefahr. Bei Wechselwirkung mit brennbaren Inhaltsstoffen entstehen durch Kontakt oder Abscheidung von Partikeln elektrische Ladungen. Überall dort, wo elektrostatische Aufladung in einer Umgebung von brennbaren Substanzen auftritt und sich bildet, beginnt eine Gefahr. Das Grundprinzip eines Schutzes vor elektrostatischer Entladung ist eine so große Klemme und ein ausgewähltes Kabel, dass die elektrische Ladung bis zur Erdung weitergeleitet werden kann.Der Schlüssel ist, dass die in Erdung genommenen Klemmen und Kabel sehr restriktiven Richtlinien entsprechen müssen, die durch Tests bestimmt werden. Derzeit werden die besten Effekte durch moderne Arten der Systemerdung erzielt.